Neuerscheinungen

Wir stellen vor:

Reinhard Delau, Erzähler, Publizist und Journalist wurde 1940 geboren. Der Historiker und Germanist lebt und arbeitet in Dresden, seit 1982 freischaffend. Er verfasste mehr als zwanzig Bücher, Filmtexte und zahlreiche Reportagen. Delau beschäftigt sich seit seiner Rückkehr aus Ägypten, wo er von 1971-1975 als Hochschullehrer an der islamischen Al-Azhar-Universität in Kairo tätig war, mit sächsischer Geschichte und Kulturgeschichte. Seit 1991 arbeitet Delau für die Sächsische Zeitung. Publizistisch begleitet er den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche mit Beginn der archäologischen Enttrümmerung 1993. In der edition Sächsische Zeitung erschienen von Delau: „Die Dresdner Frauenkirche – Ein Tagebuch des Wiederaufbaus“, „Dresden – zwei Städte am Fluss“, „Der Fürstenzug in Dresden“, „August der Starke und seine Mätressen“, „Anekdoten aus 800 Jahren Dresden“, „Napoleonzeit in Sachsen“ sowie  der historische Roman „Die Kirche“.

Veranstaltungen & Lesungen

Tino Meyer : Jetzt läuft´s! Fit ins neue Jahr mit Experten-Lauftipps.

07.02.2017, Dachlounge, haus der Presse, Dresden

Jetzt läuft´s! Ein Info-Abend für Neu- und Wiedereinsteiger.

In Laufschuhen durch das Jahr 2017! Unter Anleitung und mit hilfreichen Tipps ist der Start viel einfacher. Drei Experten geben nützliche...

Weitere Informationen »

Holger Naumann : Ein seltener Blick auf das alte Dresden

08.02.2017, Lingnerschloss Dresden

Die Stadt Dresden wird seit Jahrhunderten nach allen regeln der Kunst porträtiert. Ihre Schönheiten zieren unzählige Malereien, Fotos und Bildbände. Ist es nun denkbar, Elbflorenz trotzdem noch...

Weitere Informationen »

Dr. Peter Ufer : Der komische Gogelmosch

27.02.2017, Foyersaal, Haus der Presse, Dresden

Die besten Witze der Sachsen - die Komische Lesung am Rosenmontag! Lachen ist dabei gewollt und Peter Ufer ist inzwischen Meister im Witze erzählen. Aber Vorsicht, dorr Nischl is ooch nötsch. Fiel...

Weitere Informationen »