Neuerscheinungen

Wir stellen vor:

Reinhard Delau, Erzähler, Publizist und Journalist wurde 1940 geboren. Der Historiker und Germanist lebt und arbeitet in Dresden, seit 1982 freischaffend. Er verfasste mehr als zwanzig Bücher, Filmtexte und zahlreiche Reportagen. Delau beschäftigt sich seit seiner Rückkehr aus Ägypten, wo er von 1971-1975 als Hochschullehrer an der islamischen Al-Azhar-Universität in Kairo tätig war, mit sächsischer Geschichte und Kulturgeschichte. Seit 1991 arbeitet Delau für die Sächsische Zeitung. Publizistisch begleitet er den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche mit Beginn der archäologischen Enttrümmerung 1993. In der edition Sächsische Zeitung erschienen von Delau: „Die Dresdner Frauenkirche – Ein Tagebuch des Wiederaufbaus“, „Dresden – zwei Städte am Fluss“, „Der Fürstenzug in Dresden“, „August der Starke und seine Mätressen“, „Anekdoten aus 800 Jahren Dresden“, „Napoleonzeit in Sachsen“ sowie  der historische Roman „Die Kirche“.

Veranstaltungen & Lesungen

Robert Körner : Ich sehe, was Du denkst! Körpersprache verstehen.

31.05.2017, Dachlounge, Haus der Presse, Dresden

Wäre es für Sie interessant zu wissen, was Ihr Gegenüber wirklich denkt? Würden Sie gern erfahren, wie Sie schnell und zielsicher in besseren Kontakt kommen? Die Antworten gibt es im neuen Ratgeber...

Weitere Informationen »

Robert Körner : Ich sehe, was Du denkst! Körpersprache verstehen.

12.07.2017, Lingnerschloss, Dresden

Wäre es für Sie interessant zu wissen, was Ihr Gegenüber wirklich denkt? Würden Sie gern erfahren, wie Sie schnell und zielsicher in besseren Kontakt kommen? Die Antworten gibt es im neuen Ratgeber...

Weitere Informationen »

Andreas Schwarze : Eine Zeitreise durch Dresdner Operettengeschichte

19.07.2017, Dachlounge, Haus der Presse, Dresden

Ein Schuster wird Theaterdirektor, in der Waisenhausstraße läuft die ganz große Show, Kaiser Franz Josef wird Staatsfeind der DDR und die heitere Muse zieht erst aufs Land und dann in ein...

Weitere Informationen »